Advertisement

Anerkennung in der Dialogphilosophie

  • Nadine MoorenEmail author
Living reference work entry
  • 203 Downloads
Part of the Springer Reference Geisteswissenschaften book series (SPREFGEIST)

Zusammenfassung

Eingebettet in Konzeptionen des Dialogs, der Beziehung und der Begegnung finden sich im Werk der Dialogphilosophen Überlegungen zu einem interpersonalen Sinn von Anerkennung, der als Verhältnis von Ich und Du von nicht-dialogischen Verhältnissen abgegrenzt wird. Das Augenmerk liegt auf Anerkennung im Sinne menschlicher Nahbeziehungen, etwa der Liebe und der Freundschaft, der Achtung und des Respekts, aber auch auf Ermöglichungsbedingungen interkultureller und interreligiöser Anerkennung.

Schlüsselwörter

Dialog Personale Anerkennung Interkulturelle Anerkennung Interreligiöse Anerkennung Achtung 

Literatur

  1. Bidlo, Oliver. 2006. Martin Buber. Ein vergessener Klassiker der Kommunikationswissenschaft? Dialogphilosophie in kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. Marburg: Tectum Verlag.Google Scholar
  2. Buber, Martin, Hrsg. 1954. Elemente des Zwischenmenschlichen. In Die Schriften über das dialogische Prinzip, 255–284. Heidelberg: Schmeider.Google Scholar
  3. Buber, Martin. 2002. Ich und Du. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  4. Casper, Bernard. 2002. Nachwort. In Ich und Du, Martin Buber, 131–142. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  5. Ciglia, Francesco Paolo. 2013. Interkulturelle Zwiesprache in vier Zügen: Anregungen und Denkanstöße aus dem ‚Neuen Denken‘. In Rosenzweig Jahrbuch 7. Dialogphilosophie, Hrsg. Martin Brasser und Francesco Paolo Ciglia, 105–116. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  6. Feuerbach, Ludwig. 1990. Grundsätze zur Philosophie der Zukunft. In Kleinere Schriften II (1839–1846), Hrsg. Werner Schuffenhauer, Gesammelte Werke Bd. 9, 3., gegenüber der 2., durchgesehene Aufl. Berlin: Akademie-Verlag.Google Scholar
  7. Feuerbach, Ludwig. 2005. Das Wesen des Christentums. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  8. Gadamer, Hans-Georg. 1990. Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Siebeck).Google Scholar
  9. Grätzel, Stefan. 2013. Vorwort. In Rosenzweig, Franz. Mein Ich entsteht im Du, 9–15. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  10. Heinrichs, Johannes. 1972. Dialog, dialogisch. In Historisches Wörterbuch der Philosophie, Hrsg. Joachim Ritter, Bd. 2, 226–229. Basel/Stuttgart: Schwabe Verlag.Google Scholar
  11. Ikäheimo, Heikki. 2014. Anerkennung. Berlin/Boston: De Gruyter.Google Scholar
  12. Kamlah, Wilhelm, und Paul Lorenzen. 1973. Logische Propädeutik. Vorschule des vernünftigen Redens. Mannheim/Wien/Zürich: Bl-Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  13. Lévinas, Emmanuel. 1992. Schwierige Freiheit. Versuch über das Judentum. Frankfurt a. M: Jüdischer Verlag.Google Scholar
  14. Lorenz, Kuno. 1990. Einführung in die philosophische Anthropologie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  15. Löwith, Karl. 1984. M. Heidegger und F. Rosenzweig. Ein Nachtrag zu Sein und Zeit. In Karl Löwith. Sämtliche Schriften. Bd. 8. Heidegger – Denker in dürftiger Zeit. Zur Stellung der Philosophie im 20. Jahrhundert, 72–101. Stuttgart: Metzler.Google Scholar
  16. Löwith, Karl. 2013. Das Individuum in der Rolle des Mitmenschen. Ein Beitrag zur anthropologischen Grundlegung der ethischen Probleme. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  17. Mooren, Nadine. 2018. Feuerbachs christologischer Personbegriff − Von der Philosophie des Geistes zur Philosophie des Dialogs. In Der Begriff der Person in systematischer und historischer Perspektive: ein deutsch-japanischer Dialog, Hrsg. Hiroshi Goto, Michael Quante, Tim Rojek und Shingo Segawa. Münster: mentis (i. E.).Google Scholar
  18. Rosenzweig, Franz. 2013a. Das Büchlein vom gesunden und kranken Menschenverstand (1921). In: Mein Ich entsteht im Du. Ausgewählte Texte zu Sprache, Dialog und Übersetzung, 25–80. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  19. Rosenzweig, Franz. 2013b. ‚Urzelle‘ des Stern der Erlösung. Brief an Rudolf Ehrenberg vom 18.11.1917. In Mein Ich entsteht im Du. Ausgewählte Texte zu Sprache, Dialog und Übersetzung, 81–95. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  20. Rosenzweig, Franz. 2013c. Das neue Denken. Einige nachträgliche Bemerkungen zum ‚Stern der Erlösung‘ (1925). In Mein Ich entsteht im Du. Ausgewählte Texte zu Sprache, Dialog und Übersetzung, 96–120. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  21. Tidona, Giovanni. 2013. Über die Grenzen der Phänomenologie und unterwegs zur Dialogik. Das Individuum in der Rolle des Mitmenschen. In Das Individuum in der Rolle des Mitmenschen. Ein Beitrag zur anthropologischen Grundlegung der ethischen Probleme. Freiburg/München: Alber.Google Scholar
  22. Zank, Michael, und Zachary Braiterman. 2014. Martin Buber. In The Stanford encyclopedia of philosophy, Hrsg. Edward N. Zalta, Winter Edition. http://plato.stanford.edu/archives/win2014/entries/buber/. Zugegriffen am 19.04.2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Westfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations